Hallo, Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Über Thiel von Kracht

  • Mitglied seit: 7. Juli 2016

Beschreibung

110,00 €

Minelab GO-FIND 20

BeschreibungAuseinanderziehen, aufklappen, einschalten und los geht`s! Dieses leistungsstarke Metallsuchgerät verbindet Spaß und Abenteuer mit der ganzen Familie. Einfache Bedienung und leichte aber dennoch stabile Bauweise. […]

248 gesamte Besucher, 2 heute

4,00 €

NUGGET—Nummer-31

Titel: „NUGGET – Abenteuer, Schätze, GOLD, Mineralien. Nr. 31“Heftnummer: 31Seitenzahl: 40Ausstattung: Vorder- und Rückumschlag farbig, Inhalt schwarz-weißFormat in cm (ca.): 21 x 28Titelüberschriften ·         2. […]

183 gesamte Besucher, 2 heute

4,00 €

NUGGET—Nummer-30

Titel: „NUGGET – Abenteuer, Schätze, GOLD, Mineralien. Nr. 30“Heftnummer: 30Seitenzahl: 40Ausstattung: Vorder- und Rückumschlag farbig, Inhalt schwarz-weißFormat in cm (ca.): 21 x 28·         Test: EB […]

171 gesamte Besucher, 0 heute

103,00 €

XP Funk Kopfhörer System WS2

BeschreibungKompatibel mit den XP Detektoren: ADX150, ADX250, Adventis2, G-Maxx II und Goldmaxx Power - einfach einschalten und die kabellose Suche kann beginnen.WS2 Kanal ist das […]

235 gesamte Besucher, 0 heute

5,00 €

Abenteuer-Schatzsuche Magazin 2

Abenteuer-Schatzsuche Magazin 2

300 gesamte Besucher, 0 heute

Seite 1 von 91 2 3 9

Neues Buch: Das Magnetangel Kompendium

Neuigkeiten 18. Juni 2017

Der Autor Axel York Thiel von Kracht ist seit vielen Jahren als Schatzsucher national und auch international unterwegs. In diesem Buch gibt er Informationen, Hintergrundwissen, Tipps & Tricks für Anfänger und Profis. Hobbyschatzsucher und Interessierte finden hier praktische Infos, wie die ersten Würfe mit dem Magneten nicht in einem Unglück enden. Magnetangeln soll Spaß machen und auch tolle Funde bringen.

Dieses Buch beleuchtet zudem die Rechts-lage beim Fund von Waffen und Munition und gibt Rat beim Umgang mit gefährlichen Kampfmitteln, wie z.B. Handgranaten und Bomben.

Tipps auf interessante Fundgebiete und wie man sie findet, runden das Magnetangel-Kompendium ab.

72 Seiten und mehr als 40 Farbfotos runden das Werk ab.

Jetzt für nur 17,50 € kaufen!

 

288 gesamte Besucher, 1 heute

DSU Plakat: Die Münzen der römischen Kaiserzeit (NEU!)

Neuigkeiten 25. März 2017

Kennt ihr die Situation: Ihr habt eine römische Münze gefunden und wollt direkt wissen, aus welcher Zeit sie stammt, welcher Herrscher auf der Vorderseite abgebildet ist, um welche der unzähligen Rückseiten es sich wahrscheinlich handelt? Allerdings ist der Name des Imperators nicht vollständig entzifferbar oder die Charakteristika des Herrscherbildes sind noch nicht geläufig? Die Münze dann erstmal zu fotografieren, in ein Forum hochzuladen und sich gar noch Belehrungen anzuhören, statt einfach nur die Münze bestimmt zu bekommen – darauf hat nicht jeder Lust!

Oder wollt ihr einfach mal Ordnung schaffen, die verschiedenen Abbildungen der Herrscherfamilien endlich systematisch einordnen und mit der Zeit jeden einzelnen Herrscher in- und auswendig können, was ihr sowieso schon immer vorhattet, und vor den Suchkollegen mit Wissen glänzen? Sucht ihr noch ein passendes (Oster)Geschenk für euer Kind, das sich natürlich auch für das Sondeln interessieren soll, und womit ihr eurem Liebsten Geschichte schmackhaft machen könnt? Wollt ihr einfach eure 4 Wände hochwertig gestalten und euer Hobby jederzeit um euch haben? Interessiert ihr euch für die römische Geschichte und wollt ein einzigartiges Lehrmaterial erhalten, das aktuellen wissenschaftlichen Ansprüchen standhält?

Dann haben wir für euch die Lösung!

Wir präsentieren euch im großen DIN A1 Format unser Plakat "Die Münzen der römischen Kaiserzeit" mit 99% der bekannten Kaisern der römischen Kaiserzeit ab Gaius Julius Caesar, der im römischen Bürgerkrieg ab 49 v. Chr. an der Umwandlung der römischen Staatsform von der Republik zur Kaiserzeit beteiligt war, bis zu Romulus Augustus 476 n. Chr., der als letzter Kaiser bis zum Untergang des römischen Reiches im Westen herrschte und im Film "Die letzte Legion" thematisiert wird. Ebenfalls werden die Herrscherfamilien dargestellt, sofern sie sich auf Münzen abbilden ließen, sowie die Gegenkaiser und Sonderreiche!

Lernt, die lateinischen Schriftzeichen eurer Münzen zu identifizieren und so Münzen zu bestimmen, die bislang als nicht bestimmbar galten! Staunt über Kaisernamen, von denen ihr noch nie gehört habt! Ebenfalls sehr anschaulich und lehrreich sind die verschiedenen Metalle, aus denen die Münzen hergestellt wurden, sowie die verschiedenen Nominale. Von der römischen Goldmünze, dem Aureus, über die römische Silbermünze, den Denar, bis zu römischen Bronzemünzen, z.B. dem Quadrans, sind sämtliche bekannten Metalle und Nominale römischer Münzen enthalten! Lernt die verschiedenen Patinavarianten kennen, die aufgrund der unterschiedlichsten Umwelteinflüsse jeder Münze ihren individuellen Glanz verleihen!

Sämtliche Fotos wurden professionell aufgenommen und Münzen höchster Qualität ausgewählt, die durch ihre Farbenvielfalt eine einzigartige Komposition auf königsblauem, hochwertigem Grund ergeben. Dieses riesige Poster auf dickem Plakatpapier ist ein echter Hingucker für die Wohnzimmerwand oder euren Hobbyraum und begeistert auch Freunde und Bekannte, die bislang nichts mit Geschichte anfangen können! Garniert wird dieser Leckerbissen mit dem unverwechselbaren Logo eurer DSU – EX UNITATE VIRES, denn Einigkeit macht uns stark!

438 gesamte Besucher, 1 heute

DSU 2017 Aktion: Mitglieder werben Mitglieder

Neuigkeiten 16. Januar 2017

Ein schönes neues Jahr wünschen wir allen Mitgliedern, Sondengängerinnen, Sondlern, Archäologinnen und Archäologen. Wir möchten das neue Jahr 2017 gleich mit einer neuen Aktion beginnen:

Mitglieder werben Mitglieder

So geht's: Empfehlt die Mitgliedschaft in der Deutsche Sondengänger Union weiter. Für jedes neue Mitglied, das Ihr uns vermittelt, bedanken wir uns mit einer Prämie.

Fortfahren mit dem Lesen ...

561 gesamte Besucher, 1 heute

Mitteilung: Land Hessen zahlt Schadensersatz an Axel Thiel von Kracht

Neuigkeiten 11. November 2016

Königstein, 11.11.2016/ Mit einem Brief zauberte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main dem Sondengeher Axel Thiel von Kracht ein breites Lächeln ins Gesicht. Für den Geschäftsführer und Gründer des EVZ-Verlages und Herausgeber des Butznickel Schatzsucher Magazins hat nun nach 875 Tagen das Recht gesiegt.

img01

Das Butznickel Nr.8 Schatzsucher Magazin

Thiel von Kracht, der Präsident der Deutschen Sondengänger Union, von einigen Sondengehern liebevoll als "König der Besessenen" bezeichnet, hatte vom Hessischen Ministerium der Justiz einen fünfstelligen Betrag als Schadensersatz für die Durchsuchung seiner Wohnungen verlangt. Noch im März diesen Jahres hatte das Ministerium alle Forderungen des Geschädigten abgelehnt. Jetzt folgte die Oberstaatsanwältin der Argumentation des Schatzsuchers und bewilligte eine vierstellige Summe als Schadensersatz.

Vorausgegangen waren zwei Hausdurchsuchungen der Staatsanwaltschaft Wiesbaden, die zusammen mit dem LKA-Hessen (Abteilung für Kulturgüterschutz) nach einer Strafanzeige der hessenArchäologie in den Wohnungen des ehrenamtlichen Sondengänger Thiel von Kracht einen Zitat: "keltischen Silbermünzschatz aus dem Mittelalter" suchte. Thiel von Kracht wies von Anfang an auf die Unverhältnismäßigkeit der Strafverfolgungsmaßnahme hin und wollte sich diese Ungerechtigkeit nicht gefallen lassen. Bis das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Unterschlagung eingestellt wurde, schrieb der fleißige Sondengeher über 50 Dienst- und Fachaufsichtsbeschwerden.

img02

Thiel von Kracht im Max Ernst Museum Brühl

Den gesuchten "keltischen Silbermünzschatz aus dem Mittelalter" haben die Archäologen des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen im Übrigen bis heute nicht gefunden. Vielleicht, weil die ganzen studierten Fachleute, Staatsanwälte, Archäologen und Richter übersehen haben, dass es im Mittelalter gar keine Kelten mehr gab? Vielleicht weil es den gesuchten "Schatz von Auringen" nie gab? Vielleicht war das alles nur ein Hirngespinst? So ist das manchmal mit den Schätzen - viel heiße Luft um nichts! Als kleinen Tipp sollten die Beteiligten besser das Butznickel Schatzsucher Magazin lesen. Dort werden Geschichten von echten Schätzen veröffentlicht!

Wer gerne mehr Details und Hintergrundwissen zu dem Ermittlungsverfahren, den schrägen Pannen, dem Denunzianten, den Erpressungen und den Ermittlern lesen möchte, der kann das im Frühjahr 2017 erscheinenden Buch "INSIDE SCHATZSUCHER" von Axel York Thiel von Kracht genauer nachlesen.

inside01online

783 gesamte Besucher, 1 heute

Youtube-Video: Gesetz auf dem Prüfstand

Neuigkeiten 22. Juli 2016

Archäologie - VS - Recht und Gesetz Youtube Video: Dieser Beitrag wurde unmittelbar von einem Roboter gesprochen, der Autor übernimmt keine Haftung für maschinelle sowie syntaktische Übersetzungsfehler der Diktion, die einer fremden, sprachlichen Syn­te­re­sis unterliegen. ¯\_(ツ)_/¯

884 gesamte Besucher, 1 heute

Seite 1 von 21 2